Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten. Weiterlesen …

Bronchialasthma

Was wirkt am besten?

Die Klimatherapie

Klimatherapie kann im besten Sinne als ganzheitliche Behandlungsform gesehen werden.

In Europa eignen sich vier klimatische Zonen für die therapeutische Nutzung: Das Hochgebirge, das Mittelgebirge, Wald- und Hügellandschaft und Küsten.

Das Hochgebirgsklima ist für Asthmatiker besonders gut geeignet, weil sich in der Luft weniger Allergene, insbesondere Milben, befinden.

Daneben ist die Schadstoffbelastung sehr viel niedriger als in Städten und Ballungszentren.

Es hat sich gezeigt, dass die Hochgebirgs-Klimatherapie bei vielen Patienten mit Atemwegserkrankungen zu einer Besserung der Beschwerden führt. Der Medikamentenbedarf kann während und nach dem Aufenthalt oft reduziert werden.